Sonntag, 13. November 2016

Back in town ...

... kuckuck ... huhu ... noch jemand da? 

Ist ja schon etwas her, dass ich hier das letzte Mal einen Post veröffentlicht habe ... so ca. 1 1/2 Jahre ...  peinlich, peinlich ... aber manchmal geht es halt nicht anders. Dann sind andere Dinge viel wichtiger und irgendwie war ich auch ziemlich blogmüde. Ich dachte auch, dass es mich viel eher wieder packen würde - ist ja nicht so, dass ich nicht so einiges genäht und erlebt hab ... aber anscheinend brauchte ich tatsächlich diese 1 1/2 Jahre. 

Es ist viel passiert in dieser Zeit. Das große Eulenkind geht mittlerweile in die 4. Klasse und wird nächstes Jahr auf die weiterführende Schule wechseln und der Kalle ist dieses Jahr eingeschult worden. Wo ist nur die Zeit geblieben??? 

Ach ja, und dann gab es da noch etwas ... seit Sommer diesen Jahres vertärkt unser kleiner Theo unser Familienteam ♥ 

Jetzt sind wir also zu fünft und hier ist Action hoch 10 - herrlich ... aber auch herrlich anstrengend :) 

Ich hab viel überlegt, wie ich wieder starten soll ... und mit was ... 

Natürlich hab ich viel genäht ... und mit Genähtem hat dieser Blog ja auch irgendwann mal begonnen. Also gibt es in diesem ersten Post nach der "Wiedereröffnung" auch was Genähtes. 

Für Theo hab ich mich an einen Softshellanzug gewagt. So schlimm, wie ich dachte, war Softshell gar nicht ... Als Schnitt hab ich Tommy von Farbenmix genommen und einfach etwas verbreitert ... allerdings hätte er auch gut noch was in der Rumpflänge haben können ... nächstes Mal bin ich schlauer. Somit konnte er ihn leider nicht soooo lange tragen, aber das gibt mir ja auch die Gelegenheit, es noch einmal auszuprobieren und diesmal zumindest an dem Punkt ein paar Zentimeter mehr einzuplanen. 

Den Softshell hab ich vor Ewigkeiten mal bei Michas Stoffecke gekauft - zum testen sozusagen. Gefüttert hab ich nur die Kapuze mit geringeltem Jersey. An den Ärmeln und Beinen sind jeweils Bündchen - da er noch nicht mobil ist, war das für mich die beste Lösung.Der Reißverschluss ist ein endloser, die kann man bei solchen Anzügen immer am besten verwenden. Den ursprünglichen Beleg für die Knopfleiste hab ich einfach etwas gekürzt und dann den Reißverschluss eingenäht. Oben hab ich noch einen Belge und Kinnschutz mit eingebaut. Den würde ich aber beim nächsten Mal etwas tiefer setzen und auch den Reißverschluss etwas tiefer enden lassen ... 

Bestickt ist der Anzug mit der Stickdatei von "Lothar" von LilaLotta, die ich vor Ewigkeiten mal bei huups erstanden hab. 

Aber hier erstmal die Bilder ... mit unserem süssen neuen kleinen Model Theo: 



... keine Angst .. er hat genug Luft bekommen ;)



 




 
So, gucken wir mal, ob ich es jetzt wieder regelmäßiger schaffe ... genug Material hätte ich ja :) 

Habt einen schönen Sonntagabend ... und einen guten Start in die Woche! 

Eure Julia