Samstag, 13. Juli 2013

Happy im Maisfeld ...

Was gibt es schöneres, als sich im Maisfeld zu verstecken??? ... allerdings nur mit der strengen Auflage, nicht allzu weit reinzulaufen! :)

Die Eule fand es total klasse, durch das Maisfeld zu tapern ... und in dem luftigen neuen Lorelei-Kleid von Farbenmix machte das Ganze gleich doppelt so viel Spaß! :)

Genäht aus dem wunderschönen Stoff von Hamburger Liebe aus der Happy-Serie, die schmalen Streifen aus einem luftigen, gecrinkelten Karo-Baumwollstoff ... fertig ist das optimale Sommerkleid. Und für Faule wie mich natürlich ohne lästigen Reißverschluss, dafür mit Gummizug am Rücken ...

Aber seht selbst ...










Weil es so schön war und so schnell ging, gab es auch gleich noch ein zweites Lorelei-Kleid ... aber dazu in einem anderen Post mehr ...

Euch wünsche ich noch einen schönen Samstag ... hier scheint die Sonne, es ist angenehm warm - was will man mehr? ♥

Eure Julia

Freitag, 5. Juli 2013

Ballonbuks meets Top

... und ACTION! :)

Schon vor unserem Urlaub ist das Top aus dem Basic No. 18 von Julia (Lillesol und Pelle) entstanden. Dafür wurde dann auch ein wunderschönes Streichelstöffchen von Lillestoff geopfert ... Dazu gab es kurz vor Abfahrt (mich hat am Abend davor noch die Nähwut gepackt ... öhem ...) eine Ballonbuks nach meinen Lieblingsschnitt von minikrea.

Heute als Kombi getragen ... passend zum Wetter ... warm aber grau ...

Wir haben es auch gleich mal in die City ausgeführt und waren ein Eis essen ... und anschließend auf dem Indoor-Trampo die Kalorien wieder abhüpfen ... ;)









Ich geh jetzt mal online Stöffchen fürs Einschulungskleid und die Schultüte shoppen ... :)

Ich wünsch Euch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende ... ♥

Eure Julia

Dienstag, 2. Juli 2013

Visit Denmark Part II

Nach der Bilderflut von vorhin kommt dann jetzt noch eine Bilderüberschwemmung ... :) Tut mir leid, dass ich so gerne knipse ... nööö, doch nicht! ;)

Die zweite Woche haben wir gestartet mit einem weiteren Besuch im JyllandsAkvariet in Thyborøn und natürlich wieder Strand.

Dienstag waren wir dann mit den Kindern mit der Bjergbanen von Thyborøn nach Lemvig und zurück gefahren. Das hat den Kindern viel Spaß gemacht und man konnte die Landschaft genießen. Da die Bahn direkt durch unser Ferienhausgebiet gefahren ist, sind wir auf dem Rückweg dort ausgestiegen und haben Papa nach Thyborøn fahren und das Auto holen lassen. Auf unserem Heimweg sind wir dann witzigerweise ganz lieben Bekannten aus Kiel in die Arme gelaufen, die wir das letzte Mal vor zwei Jahren gesehen hatten. Danach ist der Kontakt leider irgendwie eingeschlafen und dann läuft man sich in Dänemark über den Weg ... wie klein die Welt doch ist! :)

Mittwoch sind wir dann nachmittags mit unseren Bekannten nach Lemvig ins Schwimmbad gefahren, da das Wetter nicht so prickelnd war. Abends kamen unsere Bekannten dann noch auf eine Flasche Wein bei uns vorbei und wir haben stundenlang gequatscht ... zu schön! Und Geschenke hab ich auch eingepackt, Kuchen gebacken und geschmückt, weil ....

... am Donnerstag ist der kleine Kalle stolze 3 Jahre alt geworden! Also stand Geburtstagsfeier an! Mit Dinokuchen, Geschenken und Besuch im Kystcentret in Thyborøn ... auch absolut empfehlenswert! Nachmittags haben wir dann tatsächlich Kaffeebesuch gehabt - von unseren Bekannten! ... zu schön!

Freitag haben wir beschlossen, dass wir schon abends abreisen, damit die Kinder dann im Auto schlafen und die Rückreise nicht so anstrengend und lang für alle Beteiligten wird. Also packten wir den Tag über ein, waren nachmittags noch mal am Strand, um der Nordsee "Tschüss" zu sagen und wurden dann - nachdem der Schlüssel abgegeben war - noch bei unseren Bekannten im Ferienhaus nett "begrillt". Wir haben uns dann einen schönen Abend gemacht, die Kinder noch mal durch die Dünen gejagt und haben uns um 21 Uhr auf den Heimweg gemacht ... total entspannt. Die Kinder haben nach einer Stunde geschlafen und wir waren um 0:45 Uhr wieder zu Hause. Die Grenze haben wir übrigens Punkt 0:00 Uhr überquert ... ;)

Aber hier erstmal die restlichen Bilder ... gute Reise! :)

Die ganz große Geschwisterliebe ♥♥♥

Strandfeeling

Bahnfahrt in DK

gut verpackt

junge Hüpfer

schöne Spielplätze entdeckt

Kalles 3. Geburtstag in Dänemark ... sooo schön!

Kerzen und Geschenkpapier bewältigt

Lecker Dino-Kuchen und süße Geschenke

Kystcentret in Thyborøn

genial für die Kinder - viel zum Probieren und Erleben

der Abreisetag

nochmal fix an den Strand

und zum Abschluss lecker grillen
Ja, das war unser Urlaub. Die Wäscheberge sind bewältigt, morgen steht der Kindergeburtstag an und dann ... ja ... dann werde ich mich mal mit mir und meinen Problemen auseinandersetzen müssen ... örgs.

Egal, ich wünsche Euch einen tollen Abend ...

Eure Julia

Visit Denmark Part I

Jahaa, wir waren fort ... weit weit weg im schönen Nachbarland Dänemark ... für ganze zwei Wochen! So lange waren wir bisher noch nie weg ... und es war soooo schön und natürlich vieeeel zu kurz!

Jetzt werde ich Euch erstmal mit Millionen von Fotos überfluten ... ich konnte einfach nicht anders!

Das Wetter war ... gar nicht mal so übel für Dänemark-Verhältnisse. Die erste Woche war es noch recht warm, so dass sich meine Kinder den einen Tag auch mit Papa in die Fluten gestürzt haben. Die zweite Woche war etwas kühler, aber dennoch so schön, dass man eigentlich jeden Tag raus konnte, ohne geduscht zu werden.

Aber fangen wir mit der ersten Woche an ... Da es so viele Fotos geworden sind, werde ich den Urlaub wohl auf mehrere Posts aufteilen, denn im Legoland waren wir auch  noch ...

Am 15.06. ging die Reise nach Vejlby Klit los ... mit einem völlig überladenen Auto, da die Muddi zwei Tage vor Abreise festgestellt hatte, dass das Häuschen keine Waschmaschine besitzt ... örgs! Egal, wir sind ja praktisch veranlagt und haben dann halt einfach noch ein bisschen mehr mitgenommen. :)

Die Fahrt selbst war okay, wenn auch die Kinder nicht so ganz nach Plan funktioniert hatten. Wir hatten ja eigentlich die Hoffnung, dass die Kinder so um die Mittagszeit wegknacken ... aber ... NEIN! Sie waren so aufgeregt, dass sie erst eine halbe Stunde, bevor die Reise dann zu Ende war, eingeschlafen waren. :(

Für die letzten 1 1/2 Stunden hatten wir dann auch so eine fiese dunkle Wolkenwand im Schlepptau, die sich kurz nach unserer Ankunft (bei 20 °C) in einem heftigen Unwetter mit Blitz und Donner, Sturm und Starkregen ablud ... danach hatten wir dann nur noch 10 °C. Egal, ausgepackt und einen gemütlichen Abend gemacht.

Sonntag waren wir dann das erste Mal am Strand, mit Sturm und 2 Meter hohen Wellen - genial! :) Montag wurde es dann noch besser mit dem Wetter ... Sonne und das erste Mal draußen frühstücken ... herrlich!

Dienstag war es auch so schön ... Strandwetter pur! Die Kinder waren immer wieder mit den Füßen im Wasser. Mehr durften sie allerdings nicht, da uns die Strömung bei dem Wellengang einfach zu heftig war.

Mittwoch war es dann bedeckt und schwülwarm Vormittags sind wir nach Thyborøn gefahren und haben das JyllandsAkvariet unsicher gemacht ... absolut empfehlenswert - dazu aber auch einem gesonderten Post mehr! Mittags ging es dann wieder an den Strand und da wir Landwind hatten, gab es so gut wie keine Wellen und die Kinder sind das erste (und einzige!) Mal in die Fluten ...

Für Donnerstag stand dann Legoland auf dem Plan - super! Aber dazu in einem anderen Post mehr ...

Freitag hatten wir dann den ganzen Tag Dauerregen! Es regnete schon beim Aufstehen und hörte den ganzen Tag nicht wirklich auf ... egal. Viel gespielt, gelesen, gebastelt ... die Kindern waren trotzdem zufrieden.

Samstag war es dann recht gemischt, was das Wetter angeht. Aber auch da haben wir das Beste draus gemacht - wieder viel gespielt, gelesen und gebastelt - und einen kurzen Ausflug nach Lemvig gewagt ... shoppen! :)

Am Sonntag wurde das Wetter dann wieder besser. Das sah vormittags allerdings noch nicht so aus. Doch als Mittags der Himmel aufriss, haben wir die Sachen gepackt und sind zum Bovbjerg Fyr, einem benachbarten Leuchtturm, gefahren. Dort an der Steilküste konnte man super über die Küste, das Meer und das Umland schauen und danach gab es lecker Kaffee und Kuchen im Hof.

So, und nun kommen endlich die Bilder ... viel Spaß bei der kleinen Rundreise! :)

Anreisetag

Sonntag ... mit Sonne :)

Buddeln am Strand und die erste nasse Hose nach 10 Minuten ...
 
Geschwisterliebe ♥

Strandfussball - sehr beliebt :)

Frühstück auf der Terrasse ... und blauer Himmel ☼

Das erste Mal baden in der Nordsee ... 

Spaziergang am Ferring Sø

... natürlich die landestypische Kost genossen ... 

Ausflug nach Lemvig

Bovbjerg Fyr

eine tolle Aussicht genossen

... und leckeren Kuchen im Anschluss ...

Ja, das war der erste Teil unserer Dänemarkreise. Der zweite folgt dann die Tage ...

Ich hoffe, Ihr hattet genauso schöne zwei Wochen wie wir ... ♥

Eure Julia

Follow me on Bloglovin ... ♥

Huhu ... wieder da! :) Hat etwas gedauert, aber nun bin ich wieder da ... natürlich auch über Bloglovin - damit musste ich mich ja jetzt dann auch mal - sehr zeitig .. öhem ... - auseinandersetzen.

... los geht´s!

Was die letzten Wochen los war ... dazu später mehr ... ♥

Eure Julia