Donnerstag, 9. August 2012

Wir leben noch ...

... was war das denn bitte für ein Urlaub? Die letzten zwei Wochen hatte ich frei, weil der Kindergarten drei Wochen Sommerurlaub hatte und irgendjemand ja den Flohzirkus hier managen musste ... :)

Die erste Woche war ja tatsächlich Sommer und wir waren ganz viel draußen - vorzugsweise natürlich am Strand und in der Ostsee. Die zweite Woche fing auch noch ganz gut an, ließ dann aber rapide nach.

Donnerstag ging es der Eule richtig schlecht, sie hatte hohes Fieber bekommen und der Nacken war steif. Also sind wir ab zum Kinderarzt. Verdacht auf Meningitis, der sich dann aber - Gott sei Dank - nicht bestätigte. Freitag morgen stand mein Eulenkind schon glühend mit 40° C Fieber auf. Also direkt wieder zum Arzt, Blutabnahme und nachmittags kam dann der Schockanruf vom Kinderarzt: Die Leukos sind viel zu niedrig, das Wochenende muss bitte im Krankenhaus verbracht werden, um zu überwachen und die Blutwerte zu überprüfen! Nee, hatte ich mir irgendwie alles etwas anders vorgestellt. Was folgte, war ein Wochenende voller Hoffen und Bangen, immer wieder Fieberschübe, immer wieder Blutabnahme, erst keine Besserung, dann wurde es langsam besser. Ein Wochenende, an dem einem gesagt wird, es kann ein Virus sein, aber auch Leukämie könnte man nicht ganz ausschließen!

Dienstag stand dann wieder Blutabnahme an und dann waren die Werte wieder so gut, dass sie nach Hause durfte. Was genau sie nun hatte, weiß keiner. Heute Nachmittag steht noch einmal Kinderarzt an. Dann wird besprochen, ob wir zum Immunologen müssen, der sie sich noch einmal ansieht und checkt, ob das Immunsystem in Ordnung ist oder ob sie Abwehrschwächen hat.

Ihr seht, es war weder Zeit zu nähen, noch zu posten!

Trotzdem habe ich VOR diesem ganzen Drama noch ein paar Dinge genäht. Zwar nicht für mein Eulenkind - was diese etwas schmollend zur Kenntnis nahm - sondern für die Cousine, die uns netterweise ihren supertollen Bollerwagen vermacht hatte, frisch lackiert und beklebt, ohne etwas dafür haben zu wollen!

Zum einem gab es eine Sommerbluse nach Lillesol und Pelle mit Milli-Sticki.



Dann habe ich eine gekaufte Jeansjacke gepimpt - auch mit Milli, Bändern, Knöppen etc. ...



Für den Schulweg morgens drüber gab es eine LouLou in Pinki ...



... und für drunter eine Yara in pink-rot gestreift ...



Das Kind ist gerüstet für den Schulanfang! ;)

Außerdem wurden noch zwei Piratentücher gewünscht für den Sommerurlaub in den Bergen:



So, jetzt packe ich mal meine Terrorkrümel und marschiere mit ihnen zum Arzt! Bericht folgt ...

Ich wünsch Euch noch einen tollen Nachmittag.

Eure Julia

1 Kommentar:

  1. Hach...da gehts euch ja auch so wie uns! Das tut mir wirklich leid! Ich war heute mit der Maxi beim Lungenfacharzt weil sie ja schon ne Zeit lang so schlimmen Husten hat und die Midi hatte ja Lungenentzündung! Heut vormittag hab ich geglaubt sie erstickt mir und ich muß den Notarzt anrufen! Gott sei Dank haben wir gleich einen Termin bekommen. Er hat ein Lungenröntgen und einen Lungenfunktionstest gemacht. Alles in Ordnung! Und wieso sie so einen Anfall gehabt hat kann er sich auch nicht erklären! Super, gell! Er hat uns noch Medikamente aufgeschrieben und das wars. Kaum zuhaus hatte sie schon wieder so einen Anfall! Ich weiß momentan auch grad nicht weiter...

    glg Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn Du magst, darfst Du gerne was schreiben ... ich freu mich drüber! ♥